Archiv Forschungsneuigkeiten

Forscher werfen erstmals einen Blick ins Auge von Majoranas

Physiker vom Swiss Nanoscience Institute und Departement Physik der Universität Basel konnten im Experiment die Theorie bestätigen, dass am Ende von Drähten aus einzelnen Eisenatomen auf einem Supraleiter sogenannte Majorana-Fermionen erzeugt und gemessen werden können.

Weiterlesen

Nanodrähte als Sensoren in neuem Rasterkraftmikroskop

Mit einem neu entwickelten Rasterkraftmikroskop können Nanodrähte als winzige Sensoren eingesetzt werden – womit sich im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten sowohl Grösse als auch Richtung von Kräften messen lassen. Dies berichten Physiker der Universität Basel und der EPF Lausanne im Fachblatt «Nature Nanotechnology».

Weiterlesen

Schweizer Team hält den Geschwindigkeitsrekord

Ein Team der Universität Basel wird im Frühjahr 2017 am ersten internationalen Nano-Autorennen der Welt in Toulouse teilnehmen. Das Swiss Nanoscience Institute unterstützt die jungen Wissenschaftler des Departement Physik, die nicht nur Spass an dem Wettbewerb haben, sondern durch diese Herausforderung auch eine Menge für ihre wissenschaftliche Forschung lernen.

Weiterlesen

Oberflächenchemie führt zu neuen Produkten

Chemische Reaktionen auf Oberflächen können zu neuen chemischen Verbindungen führen, die bisher in Lösung nicht synthetisiert wurden. Die Ausgangs-, Zwischen- und Endprodukte lassen sich dabei mithilfe eines hochauflösenden Rasterkraftmikroskops genau analysieren. Dies zeigen Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institute und des Departements Physik der Universität Basel zusammen mit Kollegen aus Japan und Finnland in der Fachzeitschrift «Nature Communications».

Weiterlesen