Mechanik Werkstatt

 
 

Die mechanische Werkstatt besteht aus einem kleinen Speziallisten-Team und umfasst heute 4 Mitarbeiter und 4 Lernende die bei uns als Polymechaniker in einer 4-jährigen Lehrzeit ausgebildet werden.

Unser Maschinenpark besteht aus topmodernen CNC Fräs- und Drehzentren sowie auch konventionellen Maschinen.

Die Hauptaufgaben liegen in der/im

  • Teile-Fertigung
  • Lehrlingsausbildung
  • Service und Unterhaltsleistung im Laborbereich
  • sowie Herstellung und Betreuung der hausinternen flüssig Gasen

Unser Stärken liegen in der effizienten Fertigung von komplexen Einzelteilen und Kleinserien sowie unserer langjährigen Erfahrung in der Tieftemperatur- (LT) und Ultrahochvakuum- (UHV) Technologie und der Entwicklung von neuen Rastersonden-Mikroskopen.

Durch ein kleines und sehr flexibles Team von Fachleuten sind wir in der Lage, komplexe Wünsche der einzelnen Forschungsgruppen rasch und effizient umzusetzen. Mit hochmoderner CAD Technologie in der Konstruktion und Entwicklung sowie modernster CAM Software in Verbindung mit unseren CNC Fertigungsmaschinen, sorgen wir für sehr produktive und qualitativ hochstehende Ergebnisse für unsere anspruchsvollen Auftraggeber des Departements Physik. Auf Wunsch beraten wir unsere Kundschaft auch nur in technischen Fragen und bieten Hilfe bei Fragen zu Problemlösungen bei Entwicklungsaufgaben.

 

Kunden

Unser Schwerpunkt liegt darin, unsere vielfältigen Dienstleistungen dem Departement für Physik bereitzustellen, z.B

Wir realisieren teilweise auch kleinere Projekte in enger Zusammenarbeit mit anderen Departementen der Universität Basel.

So dürfen wir folgende Departemente zu unserer Kundschaft zählen:

 

Team

 

Sascha Martin

Leiter Mechanische Werkstatt
T +41 (0)61 207 36 75
sascha.martin@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Stefan Gentsch

Polymechaniker
T +41 (0)61 207 36 74
stefan.gentsch@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Patrick Stöcklin

Polymechaniker
T +41 (0)61 207 36 74
patrick.stoecklin@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Dominik Sifrig

Mechaniker (Reparaturen und Service)
T +41 (0)61 207 36 74
dominik.sifrig@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Noah Graber

Polymechaniker Lernender
T 41 (0)61 207 36 74
noah.graber@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Simon Sutter

Polymechaniker Lernender
T +41 (0)61 207 36 74
simon.sutter@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Jonas Preiswerk

Polymechaniker Lernender
T+ (0)61 207 36 74
Jonas.Preiswerk@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Luca Navaretta

Polymechaniker Lernender
T+ (0)61 207 36 74
Jonas.Preiswerk@unibas.ch
Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

 

News

 

News

Die mechanische Werkstatt nimmt an einem Projekt zur Verbesserung von künstlichen Muskelimplantaten durch die Verwendung von Niedrigspannungs-Sensoren aus dieketrischen Elastomeren teil (Video: https://tube.switch.ch/videos/95778e8c). Dabei entwickelt die Werkstatt eine Maske für die Metallbedampfung (siehe rechtes Bild). Genaure finden Sie in folgendem Dokument (pdf).

 

Microscopic cavity

Researchers have succeeded in creating an efficient quantum-mechanical light-matter interface using a microscopic cavity. Within this cavity, a single photon is emitted and absorbed up to 10 times by an artificial atom. This opens up new prospects for quantum technology, report physicists at the University of Basel and Ruhr-University Bochum in the journal Nature.

https://www.unibas.ch/en/News-Events/News/Uni-Research/A-cavity-leads-to-a-strong-interaction-between-light-and-matter.html

In this paper was acknowledged Sascha Martin for engineering the microcavity hardware. Prof. Dr. Richard Warburton thanks the mechanical workshops of the Physics Department.

 

Cytomass Monitor

Measuring and monitoring the mass of a single cell in physiological conditions. Together with Prof. Daniel J. Müller and Dr. David Martínez-Martín of the ETH Zurich and Nanosurf, the mechanical workshop participate of developing the Cytomass Monitor. This cantilever-based instrument is able to measure the mass of even single adherent cells with 0.1% mass and 10ms temporal resolution. Sascha Martin co-authored a Nature letter in 2017.

Nanosurf is commercializing now a new product. https://www.nanosurf.com/en/products/cytomass

 

Kontakt

Departement Physik
Universität Basel
Klingelbergstrasse 82
CH-4056 Basel

T +41 (0)61 207 36 75
F +41 (0)61 207 37 84

Werkstatt: Erdgeschoss 0.9

Kontaktieren Sie uns:
sascha.martin(at)unibas.ch