Bachelor der Physik

 
 

Der Bachelor-Studiengang der Physik setzt sich zusammen aus zwei Semestern (ein Jahr) mit einführenden Physik- und Mathematikveranstaltungen sowie dem Anfängerpraktikum, wobei total 60 Kreditpunkte (KP) zu erwerben sind; gefolgt von vier Semestern (zwei Jahre) mit Veranstaltungen in experimenteller und theoretischer Physik, Fortgeschrittenenpraktikum, einem Proseminar sowie einer Anzahl Wahlfächer (total 120 KP). 

Unsere Studierenden geben gewöhnlich an, dass ein Vollzeitstudium und recht zeitintensive Prüfungsvorbereitungen benötigt werden, um alle Anforderungen nach drei Jahren zu erfüllen. Eine Zulassung als Teilzeitstudent ist möglich, wobei hier natürlich mit einer deutlich längeren Studiendauer bis zum Bachelor-Abschluss zu rechnen ist.

Das Studium der Physik ist in der Studienordnung geregelt. Weitere Einzelheiten regelt die Wegleitung

Wann und wo die einzelnen Veranstaltungen stattfinden, kann man im Vorlesungsverzeichnis finden.

 

Übersicht

Detaillierte Informationen über das Studium finden sich hier.

 

Zulassung, Anmeldung, Gebühren

Die Anmeldung zum Bachelor Physik erfolgt online und zentral über das Studiensekretariat.

Viele Physikstudierende beginnen das Bachelorprogramm nach Erhalt des Schweizer Maturazeugnisses (Informationen dazu, wie man sich bewirbt mit schweizerischem oder ausländischem Vorbildungsausweis finden sich hier). Allerdings bestehen auch andere Möglichkeiten, um zum Bachelorprogramm zugelassen zu werden.

Weitere Informationen zu den Zulassungsbestimmungen finden sich hier

Es gibt eine Anmeldegebühr von CHF 100. Die reguläre Semestergebühr an der Universität Basel beträgt zurzeit CHF 850. Für verspätete Anmeldungen wird eine zusätzliche Gebühr von CHF 150 erhoben. Weitere Details zu Gebühren finden sich hier.

 

Internationale Studierende

Die Unterrichtssprache in den Bachelorkursen ist in der Regel Deutsch, und gute Kenntnis der deutschen Sprache ist höchstwahrscheinlich Voraussetzung für ein erfolgreiches Absolvieren des Bachelorprogramms.

Die Wissenschaftssprache in unseren Forschungsgruppen ist im Allgemeinen Englisch; für die Teilnahme an Forschungsprojekten wird gewöhnlich keine Kenntnis der deutschen Sprache voraussetzen. Weitere Informationen zur Sprachkompetenz finden sich hier.

Ausländische Bachelorstudierende, die in der Schweiz mit einem Studentenvisum leben, müssen aktuell eingeschrieben sein und dürfen in der Regel nicht arbeiten, ausser für einen sehr begrenzten Zeitraum. Zudem ist eine Anstellung von Bachelorstudierenden am Departement durch die Universitätsregularien nicht gestattet. Daher müssen Studierende über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um sich während der Studienzeit versorgen zu können. Teilzeitanstellungen, zum Beispiel über Studentenhilfe, kann in manchen Fällen möglich sein.

 

Honors Track im Bachelor Physik

Für besonders begabte und leistungsfähige Studierende bietet das Departement Physik einen „Honors Track“ für Bachelorstudierende an. Weitere Informationen sind hier verfügbar.

 

Studiengänge der Physik

  

Informationen